Logo
.
.
Logo
  Inhalt    Hersteller    Literatur   
  
Navigation schließen  Druckversion  übergeordnete Seite 
HerstellerGrossbritannien > Van Riemsdyk Van Riemsdyk   Grossbritannien   Zur nächsten Seite

A.& J. van Riemsdyk


Adrian und John Van Riemsdijk stellten ab 1946 Uhrwerksantriebe für Spur 0 und Spur 00 her. Die ersten Versionen in Spur 0 wurden in verschiedene Strassenbahn Modelle eingebaut. Der Verkauf erfolgte über das Geschäft von Bassett-Lowke in Holborn sowie die Spielwarenkette Hamleys und die Kaufhäuser von Selfridges. In Spur 00 folgte eine Tenderlok Peckett 0-6-0T (Gehäuse aus Blech). Auf Anfrage von Walkers & Holtzapffel wurde eine LNER 0-6-2T (Gehäuse aus Druckguss) mit dem Uhrwerk motorisiert. Das Uhrwerk wurde dann mit Rädern von Romford (einer Handelsmarke von Walkers & Holtzapffel) auch separat angeboten. In Spur 00 folgte schließlich noch eine 0-6-0 Satteltanktenderlok. In Spur 0 wurden Tenderloks mit den Achsfolgen 4-4-4, 0-6-0 und 2-6-2 hergestellt. Die Lokmodelle waren in zylinderförmigen Blech- oder Pappdosen mit der Aufschrift "A.& J. van Riemsdyk - Manufacturers of Clockwork" verpackt, die Strassenbahnen in flachen Schachteln.

Die Produktion endete 1954. John Van Riemsdijk war danach als Kurator am Science Museum, London beschäftigt. Er war mit Count Antonio Giansanti Coluzzi (Fulgurex) befreundet und hat nach seiner Pensionierung im Jahr 1984 an der Produktion verschiedener Aster Spur 1 Echt-Dampfloks mitgewirkt (siehe The Unauthorised History of ASTER ).


Kataloge

Literatur

Zeitschriften

  • Van Riemsdyk 00 Gauge Tank Locos; Train Collector, No. 43 (June 2017), S. 29-30

Internetverweise

Weitere Referenzen

  • Michael Foster; British Toy Trains 4/5; MRM Graphics 2018, S. 158-161
Zur vorherigen Seite Zum Seitenanfang Zur nächsten Seite
Creative Commons License
 
 Copyright © 2001-2021 ModellBahnArchiv
Letzte Änderung: 24.08.2021 14:05
Software by GleneSoft 
 Alle Rechte vorbehalten.
1.10.74
MakeHTML 2.0
Zum Seitenanfang