Logo
.
.
Logo
  Inhalt    Hersteller    Literatur   
  
Navigation schließen  Druckversion  übergeordnete Seite 
InhaltHerstellerGrossbritannien > Scalemaster Scalemaster   Grossbritannien  

Scalemaster

Scalemaster Modelle wurden in England von der Firma Electric Toys Ltd. Anfang der 50er Jahre hergestellt.

Produziert wurden eine Zugpackung mit einer 4-6-4 Stromlinienlok (ähnlich der amerikanischen Pennsylvania 'K'), Tender, beide in grün (oder rot oder blau oder schwarz mit abgesetzten roten Streifen) und 2 Schnellzugwagen in braun. Chassis und Gehäuse von Lok und Tender bestehen aus Druckguß, die Drehgestelle des Tenders und der Wagen sind aus Kunststoff (Zellulose-Acetat). Die Wagen (ähnlich LMS Wagen) wurden aus Blech gefertigt und braun lackiert. Die Lok ist beschriftet mit 'SCALEMASTER S46449-OL', der Tender mit 'SCALEMASTER' sowie dem Firmensymbol, einem geflügelten Oval mit 'S' und 'M' in der Mitte. Das Chassis der Lok ist beschriftet mit 'Scalemaster Made in England by Electric Toys Ltd.' Der Tender erweckt den Eindruck, daß er irgendwie falsch herum gekuppelt ist. Während die Wagen gut zu anderen englischen 00-Modellen passen, wirken Lok und Tender wesentlich voluminöser als vergleichbare Modelle von Hornby Dublo oder Tri-ang.

Die Wagen sind sehr einfach konstruiert. Das Gehäuse ist ein gebogenes Blechteil (nicht rostend, wahrscheinlich Aluminium), das in das Bodenblech eingeschoben wird (dessen Nuten dann die Biegespannung aufnehmen). Als Verglasung dient eine Cellophan-Rolle (!). Ungewöhnlich ist die Aufhängung der Drehgestelle der Waggons. Jedes Drehgestell hat, jeweils versetzt zur Mitte, zwei Zapfen, von denen der äußere zur Befestigung dient. Wagen und Tender sind mit einer Klauenkupplung versehen (ähnlich Märklin Typ 3). Die Radsätze sind, für eine Spielzeuglok, erstaunlich fein gearbeitet, die Spurkränze sind ähnlich den Modellen von Hornby Dublo. Bisher ist leider nicht bekannt, welche Gleise in der Zugpackung enthalten waren.

Lok mit Tender: LüP 335 mm
Wagen: LüP 242 mm

Motorisiert war die Lok mit einem 12V Gleichstrommotor, der Betrieb erfolgte mit 3-Leiter-Gleis. Die Lok wurde wahrscheinlich auch als Bausatz angeboten.

Ein Katalog dieser Firma ist nicht bekannt. Über Anzeigen in Modellbahner-Zeitschriften wurden die Modelle Ende 1950, Anfang 1951 beworben.

Literatur

Zeitschriften

  • SCALEMASTER; Train Collector, 36/2015, S. 9
Zum Seitenanfang

Creative Commons License
 
 Copyright © 2001-2019 ModellBahnArchiv
Letzte Änderung: 31.12.2019 13:35
Software by GleneSoft 
 Alle Rechte vorbehalten.
1.10.64
MakeHTML 2.0
Zum Seitenanfang