Logo
.
.
Logo
  Inhalt    Hersteller    Literatur   
  
Navigation schließen  Druckversion  übergeordnete Seite 
InhaltHerstellerFrankreich > Troby Troby   Frankreich  

Troby

Troby war ein kleines Unternehmen in Bitche (Moselle) in Lothringen. In der 50er Jahren fertigte Troby Kunststoffmodelle im Auftrag deutscher Modellbahnhersteller (z.B. Fleischmann). Anfang der 60er Jahre entstand ein eigenes Sortiment.

Troby stellte eine preisgünstige Spielbahn aus Kunststoff her, ähnlich den Modellbahnen von Jouef (50er Jahre), JEP (60er Jahre) und GéGé. Wahrscheinlich gab es nur einen regionalen Vertrieb der Modelle in Elsaß/Lothringen und in der Champagne. Die den Zugpackungen beiliegenden Bedienungsanleitungen und Garantiescheine waren allerdings dreisprachig auf Französisch, Deutsch und Englisch verfaßt. Der größte Teil der Modelle wurde Anfang der 60er Jahre geschaffen und bis Anfang der 80er Jahre verkauft. Die Modelle wurden als Zugpackung oder einzeln angeboten. Den Zugpackungen lagen Schienen von Jouef bei.

Alle Modelle orientieren sich weniger am Vorbild als an den Modellen der Konkurrenten (insbesondere Jouef). Lediglich 2 Modelle wurden damals ausschließlich von Troby hergestellt

  • Tombereau OCEM nach einem Vorbild aus dem Elsaß
  • Fourgon Dd2, der deshalb auch nach dem Verschwinden der Marke Troby noch zweimal wieder aufgelegt wurde.

Neben Modellbahnen wurden auch Autorennbahnen (1:32) hergestellt.

Artikelliste

Katalog

Literatur

Zeitschriften

  • Gégé et Troby: les marginaux; Loco Revue, 578/1995, S. 109-111
  • Troby H0, 20 modeles en plastique; La Vie du Jouet (Zeitung), 52/2000, S. 33-35
  • Toute la gamme Troby en H0; La Vie du Jouet, 104/2004, S. 72-75
  • Overview of Makers of older H0 Passenger cars from France; Train Collector, 53/2019, S. 27-29

Internetverweise

Zum Seitenanfang

Creative Commons License
 
 Copyright © 2001-2019 ModellBahnArchiv
Letzte Änderung: 31.12.2019 13:35
Software by GleneSoft 
 Alle Rechte vorbehalten.
1.9.69
MakeHTML 2.0
Zum Seitenanfang