Logo
.
.
Logo
  Inhalt    Hersteller    Literatur   
  
Navigation schließen  Druckversion  übergeordnete Seite 
InhaltHerstellerFrankreich > J.R.D. JRD   Frankreich  

J.R.D.

J.R.D. ist einer der klassischen Hersteller von Modellautos passend zur Spur 0, aber es gab auch einen Eisenbahn-Waggon, in Spur 00, als Ladegut für einen Straßenroller.

Die Firma J.R.D. (Jouets Rabier D???) wurde 1935 in Montreuil gegründet und produzierte seit den 30er Jahren Spielzeug. Erst 1958 wurde mit der Herstellung von Druckgußmodellen (Personenwagen und Nutzfahrzeugen) begonnen. J.R.D. bewegte sich damit in einem Geschäftsfeld, das schon stark von Mitbewerbern besetzt war: Dinky Toys, C.I.J., Quiralu, um nur einige Namen zu nennen. Die Konkurrenz war wohl zu groß, denn bereits 1962 wurde die Produktion von Modellautos wieder eingestellt und die Formen (oder zumindest ein Teil davon) an C.I.J. verkauft. Einige Modelle wurden sogar in den 80er Jahren noch einmal aufgelegt.

Die Modelle von J.R.D. wurden ähnlich den Modellen der anderen Hersteller in einem Maßstab von etwa 1/45 (Personenwagen), bzw. 1/55 (Lastwagen) hergestellt. Eine Besonderheit bildete dabei das Modell #123, eine Unic Zugmaschine mit einem Straßenroller. Als Ladegut wurde ein Güterwaggon in Spur 00 geschaffen, der als "Zweitverwertung" (allerdings mit Gummibereifung!) auch noch im Modell #124 als Anhänger benutzt wurde.


Modell Ref. 123 und Modell Ref. 124

Modell Ref. 123 Unic Izoard Zugmaschine mit Straßenroller

Dieser Straßenzug der Brauerei Kronenbourg ist ein sehr attraktives Modell, obwohl Straßenfahrzeuge und Eisenbahnwaggon von der Größe nicht zueinander passen: der Güterwaggon wurde für Spur 00, im Maßstab etwa 1:85 ausgelegt. Er paßt damit hervorragend zu den Waggons von JEP.

Der Wagenkasten ist aus weiß bemaltem Druckguß. Das Dach, der Unterboden mit den Trittstufen sowie die einseitig angebrachten Aufstiegsleitern sind aus schwarzem, geprägtem Blech. Die Puffer sind gedreht und vernickelt. Die Räder sind ebenfalls aus Druckguß und laufen frei mit einem Röllchen als Abstandhalter auf vernieteten Achsen (sehr Modellauto-mäßig). Die Zugvorrichtung besteht aus einfachen Ösen (Form Märklin-ähnlich). Beschriftet ist der Waggon in rot mit "Kronenbourg - BIERE D'ALSACE". Außerdem ist beidseits links unten ein schwarzes Gattungsschild mit weißer Aufschrift "SMCF M. 914852" aufgeklebt. Im Boden ist eingeprägt "REMARQUE JRD RAIL-ROUTE". LüP 124 mm, Gesamtlänge 259 mm, 1958-62



Modell Ref. 124 Unic Izoard Zugmaschine mit Zirkuszug

Ein etwas bizarres Modell ist die Ref. 124: Der Güterwaggon wurde bei diesem Modell als Zirkusanhänger benutzt. Dabei sind die Anhänger zum einen natürlich viel zu klein, zum anderen sind sie aber auch nicht lenkbar. Die Eisenbahn-Räder wurden einfach gegen Gummireifen ausgetauscht. Verwendung fanden dazu (wegen des passenden Durchmessers) die relativ breiten Reifen des Straßenrollers. Die Aufstiegsleitern entfielen. Das Dach war diesmal grün. Beschriftet waren die Anhänger in rot mit "Attractions Foraines". Länge 375 mm, 1958-62


Kataloge

Literatur

Bücher

  • C.I.J. - J.R.D.; Editions Drivers 2006

Zeitschriften

  • JRD; Argus de la Miniature, 191/1998, S. 1-34
Zum Seitenanfang

Creative Commons License
 
 Copyright © 2001-2019 ModellBahnArchiv
Letzte Änderung: 31.12.2019 13:35
Software by GleneSoft 
 Alle Rechte vorbehalten.
1.9.41
MakeHTML 2.0
Zum Seitenanfang